Sicher ins Museum

Vielen Dank, dass Sie folgende Massnahmen zu Ihrem eigenen Schutz und jenem der Ausstellungsbetreuenden beachten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

COVID-19 Schutzkonzept (Stand: 13.9.2021)

Zertifikatspflicht ab 16 Jahren

  • Der Zugang zum Museum, zu Führungen und Anlässen ist nur gegen Vorlage des COVID-Zertifikats möglich.
  • Die Zertifikatspflicht gilt für Besucherinnen und Besucher ab 16 Jahren.
  • Bei der Ankunft im Museum legen geimpfte, genesene und getestete Personen ihr Zertifikat und ein gültiges Ausweisdokument vor.
  • Bis zur Zertifikatsprüfung (am Empfang) tragen Besucherinnen und Besucher eine Maske.
  • Nach der Prüfung des Zertifikats entfällt die Maskenpflicht.
  • Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren entfallen Masken- und Zertifikatspflicht.

Weiterhin wichtig: Hygienemassnahmen

  • Im Eingangsbereich stehen Dispenser mit Handdesinfektionsmittel zur Verfügung. Wir bitten alle Besuchenden, davon Gebrauch zu machen.
  • Audio Guides und Kopfhörer werden vor der Abgabe an die Besuchenden desinfiziert.
  • Sämtliche Audiostationen können Sie über Ihr eigenes Smartphone hören: QR-Codes in der Ausstellung vermitteln die Inhalte der Hörstationen. Bringen Sie auf Wunsch eigene Kopfhörer mit.
  • Die Besuchenden halten untereinander und zum Museumspersonal Abstand.

Museum Schloss Münsingen

Sonderausstellung verlängert bis 12. Dezember 2021

Öffnungszeiten

  • 5. März bis 12. Dezember 2021 jeweils am Sonntag 14 bis 17 Uhr
  • Jeden ersten Freitag des Monats 18 bis 20 Uhr: 1. Oktober / 5. November / 3. Dezember

Öffentliche Führungen

  • 1. Oktober / 5. November / 3. Dezember

Öle Münsingen

Läuft wie geölt

Die Ölemannen sind immer am ersten und dritten Wochenende des Monats jeweils am Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr für Sie da.

Nächste Öffnungsdaten:

  • 18. und 19. September
  • 2. und 3. Oktober
  • 16. und 17. Oktober

Römische Mosaike

Geöffnet

Die römischen Mosaike sind von Ostern bis Ende Oktober wie folgt geöffnet:

  • Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr
  • Freitag von 9 bis 16 Uhr
  • Sonntag von 14 bis 17 Uhr

Newsletter Modal

Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«. Sehr bekannt ist dieser: The quick brown fox jumps over the lazy old dog. Oft werden in Typoblindtexte auch fremdsprachige Satzteile eingebaut (AVAIL® and Wefox™ are testing aussi la Kerning), um die Wirkung in anderen Sprachen zu testen. In Lateinisch sieht zum Beispiel fast jede Schrift gut aus.

Quod erat demonstrandum. Seit 1975 fehlen in den meisten Testtexten die Zahlen, weswegen nach TypoGb. 204 § ab dem Jahr 2034 Zahlen in 86 der Texte zur Pflicht werden. Nichteinhaltung wird mit bis zu 245 € oder 368 $ bestraft. Genauso wichtig in sind mittlerweile auch Âçcèñtë, die in neueren Schriften aber fast immer enthalten sind. Ein wichtiges aber schwierig zu integrierendes Feld sind OpenType-Funktionalitäten. Je nach Software und Voreinstellungen können eingebaute Kapitälchen, Kerning oder Ligaturen (sehr pfiffig) nicht richtig dargestellt werden.