Sonderausstellung

STADT WERDEN – DORF BLEIBEN

Münsingens Wandel

Vor 150 Jahren war Münsingen ein bäuerlich geprägtes 1000-Seelen-Dorf. Heute leben dreizehnmal mehr Menschen hier – die Einwohnerzahl macht Münsingen theoretisch zur Stadt. Die neue Sonderausstellung widmet sich Münsingens Entwicklung vom Bauerndorf zum «Storf»: Einer Agglomerationsgemeinde, die Dörfliches bewahrt, sich aber auch Städtischem öffnet.

Die Ausstellung zeichnet den Wandel und das damit verbundene Wachstum nach und erkundet, wie die Münsingerinnen und Münsinger dazu stehen. Sie macht sich mit vielen historischen und aktuellen Fotografien auf Spurensuche nach Dörflichem und Städtischem, fragt nach Identität und Identifikation im Aggloland und wirft einen Blick in die Zukunft eines urbanen Dorfes.
 
 

Museum Schloss Münsingen

Öffnungszeiten

29. Oktober 2022 bis 29. Oktober 2023

jeweils am Sonntag 14 – 17 Uhr | jeden 1. Freitag des Monats 18 – 20 Uhr

Geschlossen: an Feiertagen und in der Sommerpause (1.6. bis 31.8.)

 

Öffentliche Führungen

Jeden 1. Freitag des Monats, 18.30 Uhr

2022: 4. November | 2. Dezember

2023: 6. Januar | 3. Februar | 3. März | 5. Mai | 1. September | 6. Oktober

Trailer: «Münsingen - Stadt oder Dorf?»

Münsingen aus der Vogelperspektive: der Drohnenflug folgt den Grenzen des Siedlungsgebietes und zeigt nicht alltägliche Aussichten auf Münsingen, Tägertschi und Trimstein. Der gesamte Film ist ab 29. Oktober in der Sonderausstellung STADT WERDEN - DORF BLEIBEN zu sehen.

2022
Ein Film von Fritz Lauber (Konzept und Regie) und Walter Schärer (Kamera).

Museumspost

Mit der elektronischen Museumspost informieren wir Sie vier bis sechs Mal im Jahr über Aktuelles vor und hinter den Kulissen. Kurz, knapp und bunt.

Was läuft vor und hinter den Kulissen?

Was läuft im Schloss und in der Öle? Welche Anlässe finden statt? Woran arbeitet das Museumsteam?

Danke!

Schön, dass wir Sie auf dem Laufenden halten dürfen. Danke für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung der Kultur vor Ihrer Haustür.

zur Anmeldung